Arbeitsweise


Auftragsbezogene Projekte bearbeite ich nach Maßgabe meiner Kunden.

Den Projektrahmen und den Grad der Designfreiheit legt der Auftraggeber fest.

Sehr gerne bin ich bereit, in einem Auftaktgespräch, diese Rahmen-bedingungen mitzugestalten.

Die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema, steht am Beginn jedes Projektes.

Ich betrachte das Umfeld und prüfe möglichst viele Einflussfaktoren, als Grundlage der Lösungsfindung.

Meine Projektmethodik gliedert Designaufgaben in folgenden Phasen:

- Zieldefinition
- Recherchephase
- Analysephase
- Konzeptionsphase
- Unterschiedliche Designkonzepte zur vergleichenden Bewertung
- Entwurfsphase
- Unterschiedliche Entwurfsvarianten zur vergleichenden Bewertung
- Konkretisierungsphase
- Detaillierungsphase
- Realisationsphase
- Betreuungsphase




 



Mein formalästhetischer Anspruch ist sehr hoch.

Lassen Sie sich dadurch nicht abschrecken.

In frühen Projektphasen auch mal über das Ziel hinauszuschießen, schadet nicht.

Geschaffenes im Laufe der Entwicklung marktgerecht, unternehmens-
konform und auf die letztlichen Fertigungsmöglichkeiten und
Abhängigkeiten zurechtzustutzen, ist deutlich einfacher und zielführender,
als am Ende schlechte Produktkosmetik betreiben zu müssen.