Mit dem anderen Blickwinkel


Ich bin nie ganz zufrieden mit einem Ist-Zustand. Diese Art Unzufriedenheit ist die beste Voraussetzung für innovatives Denken und Handeln.

In Arbeitsbereichen für die ich einen anderen Hintergrund habe als der Spezialist, sehe ich Probleme und Chancen, die den Fachkräften und Routiniers häufig nicht auffallen.

Eine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit in Geschichten und Bildern zu denken, helfen mir beim Durchdringen komplexer Zusammenhänge und dabei, diese für Andere transparent zu machen.